… hab ich gehört und frage mich ganz besorgt, was möchte Generation X?

Die Vorstellung, dass Generation Y & Z (auch als Millennials bekannt) Führung mit Liebe benötigt, während Generation X eher auf Peitschenhiebe steht, fällt mir schwer.

Generation Y & Z schätzt oft eine offene Kommunikation und Feedback?
Generation X ebenfalls.
Generation Y & Z schätzt einen respektvollen Umgang?
Generation X ebenfalls.
Generation Y & Z braucht agile Führung?
Generation X ebenfalls.
Generation Y & Z sucht nach dem Sinn?
Generation X ebenfalls.

Die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Generation ist nicht notwendigerweise ausschlaggebend dafür, wie jemand geführt werden möchte und muss. Führung auf die individuellen Persönlichkeiten und Temperamente, Reifegrade und Bedürfnisse, Wertevorstellungen und Erwartungen jedes Mitarbeiters zuzuschneiden, macht generell Sinn für jeden Menschen, der den Großteil seiner wertvollen Lebenszeit am Arbeitsplatz verbringt.

„Führung mit Herz und Verstand“ – empathisch, respektvoll, unterstützend – nur denkbar oder auch machbar?